Nachbetrachtung Fußballspiel DFB-Pokal Leipzig gegen Bayern

Nachbetrachtung Fußballspiel DFB-Pokal Leipzig gegen Bayern



Hallo liebe Leser,
Und hier vor allem die fußballbegeisterten.

Gestern gab es den großen Kracher in der zweiten Runde des DFB-Pokals 2017/2018
RB Leipzig empfing den FC Bayern München.

Die Leipziger waren anfangs wie gewohnt bis ich und aggressiv und spielten ihr pressing Spiel.

Dies ging leider nur bis zur Gelb-Roten Karte gegen naby Keita.
Ob der Schiedsrichter in dieser Situation für ein leichtes Zupfen diese gelb-rote Karte hätte geben müssen, dies zu beurteilen bleibt jedem selbst überlassen.

Mit nur noch zehn Mann auf dem Platz taten sich die Leipziger dann schwerer.

Haben aber dennoch ihre Chancen.
Und so gingen sie dann auch der 68 minute nach einem leicht fragwürdigen Strafstoß Entscheid mit 1 zu 0 in Führung.

Die Führung sollte allerdings nicht lange halten. Nur fünf Minuten später erzielte Thiago den Ausgleichstreffer zum 1 zu 1.

Es ging in die Verlängerung und dann ins Elfmeterschießen.

Im Elfmeterschießen war dann die tragische Figur Timo Werner, der mit einem, meines Erachtens, verunsichert wirkenden Schuss auf das von Sven Ulreich bewachte Tor erfolglos war.

Und so konnten sich die Bayern noch einmal retten.

2 Gedanken zu „Nachbetrachtung Fußballspiel DFB-Pokal Leipzig gegen Bayern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.