Die schönsten Herbstblumen für den Balkon

Die schönsten Herbstblumen für den Balkon



Die Sommerbalkonbepflanzung ist verblüht und wurde entfernt, die verbleibenden Kübel sind bereits teilweise überwintert. Das ist kein schöner Anblick, aber gleichzeitig haben Sie jetzt genug Platz für neue und farbenfrohe Blütenpflanzen, die Sie durch den Herbstbalkon begleiten. Auch auf dem Beet sehen sie natürlich gut aus.

Bartblume gehört zur Familie der Eisenkrautgewächse

Die Bartblume (Caryopteris x clandonensis ‘Heavenly Blue’) hat eine schöne Blattfarbe und besticht mit dunkelblauen Blüten, die sich bereits im Juli öffnen. Die blauen Pflanzenbüschel leuchten bis September. Im November manchmal sogar weit darüber hinaus. Dieser kleine Strauch aus der Familie der Eisenkrautgewächse (Verbenaceae) eignet sich mit seinem dichten, aufrechten Wuchs hervorragend für die Bepflanzung von Kübeln.

Chrysanthemen zeichnen sich durch intensive Farben aus

Jahr für Jahr kommen mehr winterharte Chrysanthemen (Chrysanthemum) auf den Markt. Das Hauptmerkmal ist eine kräftige Herbstfarbe und eine lange Blütezeit. Sorten wie das frische Gelb ‘Citronella’, das Rosa-Lila ‘Schweizerland’ oder das orange-gelbe ‘Bees’ blühen im November und bringen gegen Ende des Jahres Farbe auf Ihren Balkon. Herbstchrysanthemen (Chrysanthemum Indicum-Hybriden) ist auch eine ideale Blume für Topfpflanzen im Herbst mit verschiedenen Blütenfarben.. Zwei Tipps an dieser Stelle: Wenn Sie Chrysanthemen in Töpfe pflanzen, benötigen sie hochwertige Blumenerde. Außerdem sollten die Pflanzen gleichmäßig feucht gehalten werden. Auch winterharte Chrysanthemen machen im Beet eine gute Figur.

Dahlien sind pflegeleicht und hervorragende Herbstblumen

Dahlien (Dahlia) sind hervorragende Herbstblumen, pflegeleicht und echte Dauerblüher. Je nach Pflanzzeitpunkt reicht die Blütezeit von Ende Juni bis zum ersten Frost. Kleine und mittelgroße Dahliensorten lassen sich sehr gut in Pflanzgefäßen halten und bringen bis in die kalte Jahreszeit Farbe auf Ihren Balkon.

  • Mignon-Dahlien,
  • Halskrausen-Dahlien,
  • Ball-Dahlien,
  • Pompon-Dahlien,

sind sehr empfehlenswerte Topfpflanzen.

Heidekraut (Erica) ist ein Lichtblick in den dunklen Jahreszeiten

Heidearten wie die Glockenheide (Erica gracilis) blühen von September bis Dezember – ein echter Lichtblick in der dunklen Jahreszeit! Sie wachsen sehr gut in Schalen oder Balkonkästen, können aber auch im Gartenbeet gepflanzt werden.

Herbst-Astern zählen zu den Klassikern der Herbstblumen

Ohne Astern fehlt dem Garten oder Balkon im Herbst einfach etwas – Stauden sind fast schon Klassiker unter den Herbstblumen. Im September erfreuen die violette ‘Indigo’ oder die rosa ‘Zirkon’ die Pflanzenliebhaber. Astern Sorten wie ‘Azurite’ (violett) oder ‘Purple Diamond’ (karminrot) sorgen bis weit in den Oktober hinein für gute Laune. Alle sind ideale Topfastern. Die Blüten dieser Stauden erscheinen erst, wenn die Temperaturen sinken und es auf den meisten Balkonen schon ein wenig trist ist.

Herbst-Alpenveilchen in den Farben Rosa und Weiß

Die herbstlichen Alpenveilchen blühen mit leuchtend weißen bis rosa herzförmigen Blüten und sorgen zwischen September, Oktober und November für farbenfrohen Blumenschmuck auf dem Balkon. Das Schöne daran ist, dass nach der Blütezeit efeuähnliche Blätter austreiben, die die Pflanze den ganzen Winter über schmücken. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um diese hübschen Pflanzen in den Garten zu setzen, wo ihr grünes Laub der Winterlandschaft etwas Farbe verleiht. Erst im Frühjahr ziehen sich die Blätter in die Knollen zurück, bis die Cyclamen im Herbst wieder ihren großen Auftritt haben.

Fazit

Herbstblumen wie Astern und Dahlien lassen sich wunderbar mit Blumensträußen kombinieren und verleihen Ihren vier Wänden einen floralen Touch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.